Leseprojekt "Prix Chronos"

Regelmässig alle zwei Wochen trafen sich seit Herbst die Kinder des Schulhauses "Waisenhaus" Herisau mit unseren Bewohnerinnen und Bewohnern. Am 13. Dezember fand das Projekt seinen krönenden Abschluss.

 

Prix Chronos bringt die Generationen lesend zusammen. Pro Senectute und Pro Juventute organisieren den Prix Chronos seit über 10 Jahren. Der Lesewettbewerb fördert den Austausch zwischen den Generationen, indem Lesegruppen aus Bibliotheken, Schulen, Jugendgruppen, Altersheimen und Kirchgemeinden gemeinsam vier Bücher lesen. Seit letztem Sommer haben über 1’500 Kinder und Senioren die vier nominierten Prix Chronos-Bücher gelesen und ihrer Lieblingsgeschichte die Stimme gegeben. Gewonnen hat das Kinderbuch «Der alte Mann und das Meerschweinchen» des deutschen Philosophen und Schriftstellers Jens Sparschuh.

Die Kinder aus Herisau machten mit beim Leseprojekt "Prix Chronos"; Bücher von jungen, unbekannten Autoren werden gelesen und am Schluss beurteilt. Da es in allen Büchern um die Begegnung zwischen Jung und Alt ging, hat sich die Klassenlehrerin Frau Krapf an uns gewandt. Mit Begeisterung nehmen einige unserer Bewohnerinnen und Bewohnern teil und lasen mit den Schülern gemeinsam.

Schnell wurde klar, dass der vierzehntägliche Abstand nicht ideal zum Lesen war; kurzerhand organisierten wir uns um. Nun gestalteten wir die Geschichten der verschiedenen Büchern in kunstvollen Bildern. Die Kinder erzählten, hatten Ideen, die Senioren halfen mit und brachten Ordnung in das kreative Gewusel.

Beim letzten Treffen stimmten wir ab, welche Geschichte am besten angekommen ist - die gestalteten Bilder halfen beim Entscheid. Und dann wurde der der erfolgreiche Abschluss des Projekts gefeiert. Es wurde angestossen und feine, selbst gemachte Kuchen gegessen.

Chantal Sutter
Teamleiterin Tages- und Nachtstruktur